Danke für Ihre Empfehlung!

Gayersbrunnen

Bad Dürkheim
  • Gayersbrunnen
  • Gayersbrunnen
  • Gayersbrunnen
  • Gayersbrunnen
  • Gayersbrunnen
  • Gayersbrunnen
  • Gayersbrunnen
  • Gayersbrunnen

Lage ca. 470 m ü. NN. Zu erreichen in ca. 15 Minuten Fußweg ab unserem Denkmal Bismarckturm. Zu erreichen über den Wanderweg "Weinsteig". Wanderkarten erhältlich in der Tourist Information Bad Dürkheim.

 

Geschichtliches:

Zu Ehren von Forstmann Karl Johann Gayer, geboren 1822, verstorben 1907, wurde der Platz 1874 vom Drachenfels Club angelegt und der Brunnen gefasst. 1977 war eine Platzrestaurierung und 2003 die Neueinfassung des Brunnens erforderlich. Im Zuge dieser Arbeiten wurde 2002 eine Sitzgruppe aufgestellt.

Gayer studierte Bauwesen und Naturwissenschaften, wurde Oberförster und stv. Kreisforstmeister der Pfalz. 1855 war er Dozent an der Zentralforstlehranstalt Aschaffenburg und von 1878 bis 1892 ordentlicher Professor an der Universität München. Seine ökologische Waldbaulehre und sein Eintreten für den Mischwald schlug sich in seinen Werken von 1880 („Der Waldbau“) und 1886 („Der gemischte Wald“) nieder. Diese Lehren fanden Eingang in das Landeswaldgesetz und finden noch heute Anwendung. Sein Dienstsitz war zwischen 1851 und 1855 das heutige Gasthaus ADMIRAL in Weisenheim am Berg.

Öffnungszeiten

ganzjährig zugänglich.

Karte & Routenplaner

Kontakt & Anschrift

Kurbrunnenstraße 14
67098 Bad Dürkheim
(0049) 6322 935140
(0049) 6322 935149
Danke für Ihre Empfehlung!
loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region