Danke für Ihre Empfehlung!

Gottschalk - Skulpturen

Bad Dürkheim
  • Gottschalk - Skulpturen
  • Gottschalk - Skulpturen

Gottschalk - Skulpturen (1996)

Bildhauer aus Deutschland

 

Auf Anregung des Bildhauers Hans Günther Thiele wurden im Juni 1996 im Rahmen einer Bundestagung des Deutschen Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks die „Gottschalk-Skulpturen“ hier angefertigt und errichtet. Sie symbolisieren eine Sequenz aus dem Werk des Mönches Gottschalk von Limburg, der im 11. Jahrhundert lebte: >>IN OCTAVA EPIPHANIAE<<, am Oktavtage nach dem Fest der Erscheinung des Herrn.

 

Über das Leben des Mönchs, weitere Sequenzen sowie die „Mariensequenz“ zur Plastik in der nördlichen Apsis gibt eine Broschüre Auskunft, die Dr. Werner Mühlpfordt als Vorsitzender der „Aktion Limburg e.V.“ herausgegeben hat.

Während der Tagung wurde mit finanzieller Unterstützung dieses Vereins eine Langhaussäule rekonstruiert, die jetzt im Mittelschiff der Klosterruine einen Eindruck der früheren Architektur vermittelt.

 

Am Symposium beteiligten sich: Willi Grimm, Rainer Kuhn, Sabine Hart, Uwe Weber und Roland Herrmann, Ernst Lechner, Heinz Leo Weiss, Siegfried Keller, Helmut Bartolomä, Serif El Sioufy, Hans Peter Maier, Fred Grimm, Peter Schöffl

Öffnungszeiten

ganzjährig geöffnet.

Karte & Routenplaner

Kontakt & Anschrift

67098 Bad Dürkheim
(0049) 6322 935130
Danke für Ihre Empfehlung!
loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region