Danke für Ihre Empfehlung!

Nasenrüssler

Bad Dürkheim
  • Nasenrüssler
  • Nasenrüssler

Nasenrüssler (1996)

Otmar Alt, Hamm

 

Otmar Alt verbrachte Ende des Jahres 1996 anlässlich der „Art-Gala“ einer Dürkheimer Kunstgalerie als deren Ehrengast einige Zeit in Bad Dürkheim. Während des Aufenthalts wurden Werke im Kurpark und auf dem Römerplatz ausgestellt; drei Arbeiten ließ er zu Gunsten der Initiative Gradierbau versteigern.

Otmar Alt hatte das Gefühl in Bad Dürkheim willkommen zu sein. Für die Werbung der Stadt gestaltete der Künstler ein Plakat, das er nach seinen ersten Eindrücken als Acrylbild auf Bütten malte. Dazu meinte er: „Alles was man mit dem Herzen schaut, ist gut.“ Dieses Empfinden muss der Künstler auch den Kindern der Pestalozzi Schule vermittelt haben, mit denen er an einem Samstagvormittag in der Offenen Werkstatt arbeitete. Dabei entstand ein Werk aus unterschiedlich geformten Holzteilen, die bunt angemalt zu einem Wandobjekt zusammengefügt wurden und den Namen „Nasenrüssler“ erhielt.

 

Der Name Otmar Alt ist in der Welt der Kunst ein Begriff. Im Besonderen dürften die Wesen, die seiner persönlichen Mythologie entspringen, bekannt sein. Er eignet sich nicht nur eigenwillig Märchen an, sondern erfindet selbst groteske Natur- und Tiergeschichten.

„Meine Arbeiten sind nicht fertig. Fertig werden sie erst durch die Fantasie des Betrachters.“

Öffnungszeiten

ganzjährig geöffnet.

Karte & Routenplaner

Kontakt & Anschrift

67098 Bad Dürkheim
(0049) 6322 935130
Danke für Ihre Empfehlung!
loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region