Danke für Ihre Empfehlung!

Gerda Stepp

Bad Dürkheim
  • Gerda Stepp
  • Gerda Stepp

1965 Bad Dürkheimer Weinprinzessin

 

Warum wollten Sie Bad Dürkheim als Weinprinzessin vertreten?

Um den Dürkheimer Wein und seine Qualität bekannter zu machen.

 

Wie alt waren Sie?

18 - 20

 

Was war damals anders als heute?

Man war auf sich alleine gestellt, Auftritte waren immer mit entsprechenden Ansprachen verbunden. Anforderungen kamen über die Stadtverwaltung, Weinproduzenten (Winzerverein, Weingüter) oder Pfalzwein Werbung.

 

Haben Sie besondere Erinnerungen oder Ereignisse als Prinzessin erlebt?

Teilnahme an der Wahl zur Pfälzer Weinkönigin im Okt. 1965, Repräsentationen in Augsburg, 2 x in Kempten (Allgäuer Festwoche), Schliersee, Essen, Melle; aber auch das Weinseminar für das Deutsche-Reiter-Parlament im Kurhaus (mit H-G. Winkler und anderen deutschen Spitzenreitern) bei dem gemeinsam versucht wurde die kredenzten Spitzenweinen mit verschiedenen Reitpferdrassen zu vergleichen.

 

Wie viele Termine hatten Sie ca. in Ihrer Amtszeit?

soweit mir noch Pressartikel oder -Fotos vorliegen: über 20

 

Wie lange haben Sie das Amt inne gehabt?

2 Jahre Dürkheimer Weinprinzessin, davon das erste Jahr gleichzeitig 1. Stellvertreterin der Pfälzer Weinkönigin

 

Was haben Sie heute noch von Ihrer Amtszeit?

Aus der Amtszeit liegen mir noch einige Presseberichte und / oder Fotos vor.

 

Hat das Amt etwas im Leben geprägt?

Der direkte Kontakt zu höher gestellten Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Sport hat meine Menschenkenntnis vertieft.

 

Sind Sie heute noch mit dem Weinbau verbunden? Wenn ja. Wie?

Mit dem Weinbau bin ich noch in Gedanken und bei erforderlicher Aushilfe verbunden.

 

Heutige Beruf/ Hausfrau/ Ehrenamt?

Winzerin in Ruhestand.

Kontakt & Anschrift

Kurbrunnenstraße 14
67098 Bad Dürkheim
(0049) 6322 935140
(0049) 6322 935149
Danke für Ihre Empfehlung!
loading
  • Persönliche Beratung und Tipps vor Ort & zur Reiseplanung
  • Die beste Auswahl an Hotels und Ferienwohnungen persönlich getestet
  • Tipps von ausgesuchten Reiseexperten aus der Region